Lichtpferde

Reittherapie in Hohnstorf (Elbe)

Lichtpferde

Reittherapie in Hohnstorf (Elbe)

Lichtpferde

Reittherapie in Hohnstorf (Elbe)

Lichtpferde

Reittherapie in Hohnstorf (Elbe)

Lichtpferde

Reittherapie in Hohnstorf (Elbe)

Lichtpferde

Reittherapie in Hohnstorf (Elbe)

Lichtpferde

Reittherapie in Hohnstorf (Elbe)

Reiten ohne Angst

Sie würden dem Pferd gerne näher kommen, aber verspüren schnell Angst, wenn sich die Distanz verringert?
Sie sind früher geritten, aber durch eine unschöne Erfahrung haben Sie das Vertrauen verloren und wieder aufgehört?
Sie fühlen sich in einer klassischen Reitschule nicht wohl?
Sie wollen das Reiten lernen, aber nicht gemeinsam mit Kindern?
Sie wollen einfach reiten ohne Erwartungsdruck?

Dann sind Sie hier richtig!
Wir (Laura Burmester und Nadine Plaumann von Reiten PhysioLogisch) begleiten Sie durch einen 10 Wochen-Kurs und bringen Sie auf sanfte Art aufs Pferd, ohne in Gefahr zu geraten oder unter Druck gesetzt zu werden. Durch unsere langjährige Erfahrung mit Pferden und Reitern bieten wir Ihnen ein feinfühliges professionelles Coaching rund ums Pferd an. Schritt für Schritt werden Sie an das Pferd heran geführt. Sie werden vorsichtig an den Umgang mit dem Pferd gewöhnt, lernen es zu führen, zu putzen und zu reiten.

Details:
10-Wochen-Kurs
Max. 8 Teilnehmer
Eine Einheit je 90 Minuten
Kursgebühr: 360,- Euro

Terminanfrage

Reittherapie

In der Reittherapie steht die gezielte und individuelle Förderung des Menschen im Mittelpunkt. Sie wird als eigenständige Therapie sowie zur Unterstützung anderer Therapien (z.B. Physio-, Ergo- oder Psychotherapie) erfolgreich eingesetzt. Die natürliche Umgebung und der intensive Kontakt zum Pferd können die Lebensfreude fördern und auch die persönliche Entwicklung vorantreiben.
Durch die vom Co-Therapeuten „Pferd“ ausgehenden Reize kann körperlich sowie geistig positiv auf den Klienten eingewirkt werden.
Die therapeutische Begegnung mit dem Pferd kann in unterschiedlichen Bereichen positive (Aus)-Wirkungen auf den Klienten haben.
Besonders geeignet ist die Reittherapie für Menschen, die u.a. an sozialen Ängsten, Selbstwertproblemen, mangelhafter Körperwahrnehmung, vermindertem Realitätsbezug, Verlust der Lebensfreude, posttraumatischer Belastungsstörung oder Schwierigkeiten mit Nähe und Distanz leiden.
Allgemein richtet sich die Therapie aber an alle Menschen die wegen inner oder äußerer Belastungen ihre eigenen Ressourcen wiederfinden und stärken wollen.

Terminanfrage

Erlebnistag

Dieses spezielle Gruppenangebot richtet sich vor allem an Einrichtungen die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Natürlich sind aber auch Privatpersonen eingeladen dieses Angebot zu buchen!
Angeboten werden zwei Pakete. Für kleinere Gruppen eignet sich das 3-Stunden Paket. Dieses Paket ist auf 4 Personen zugeschnitten und enthält eine Fachkraft und die beiden Lichtpferde. Das andere Paket ist auf 8 Personen zugeschnitten und hat einen Umfang von 5 Stunden. Hier drin enthalten sind zwei Fachkräfte und vier Pferde. Dieses Paket kann durch eine Zusammenarbeit mit Merle Radant von Ride for Life - Therapeutisches Reiten Hittbergen und ihren Pferden zustande kommen.
Beide Pakte werden inhaltlich individuell auf die Bedürfnisse der Gruppe zugeschnitten. Beispielsweise können darin ein Parcours den die Gruppe mit den Pferden durchläuft, ein Sparziergang mit Picknick, oder auch die Lösung und Bewältigung diverser Aufgaben enthalten sein. Thematisch lassen sich verschiedene Schwerpunkte setzen. Innerhalb des Gruppenangebots kann die Förderung der Gruppendynamik, der sozialen Kompetenzen, der Persönlichkeitsentwicklung oder das Erlernen von eigenverantwortlichem Denken und Handeln im Vordergrund stehen.

Terminanfrage

Progressive Muskelrelaxation

Die PMR ist ein Entspannungsverfahren, das darauf abzielt physische und psychische Spannungszustände vorzubeugen bzw. diese zu reduzieren. Die zu erlernende Entspannungsreaktion (PMR) stellt den Gegenpol zu den unter Stress auftretenden körperlichen Reaktionen dar.
Im Verlauf eines 8-wöchigen Kurses wird durch regelmäßiges Üben die selbstständige Auslösung der Entspannungsreaktion für den alltäglichen Einsatz stabilisiert.
Inhaltlich wird sich innerhalb des Kurses u.a. mit der Definition von Stress, Stressfaktoren und Stressreaktionen, sowie Entspannung und Entspannungsreaktionen auseinandergesetzt. Des Weiteren wird das Erkennen von Stress und den Ursachen der Stressentstehung besprochen und die Progressive Muskelralaxation nach der Methode von Bernstein und Borkovec erlernt.

Terminanfrage

Reittherapie

ab € 38,-
1 Therapieeinheit 60 Minuten
  • für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Einzelstunden und Monatskarten verfügbar

Schnupperstunde

Kostenlos
1 Schnuppereinheit (ca. 30 Minuten)
  • Lernen Sie uns unverbindlich kennen!
  • gilt für alle Angebote!

Gruppenangebote

ab € 229,-
z.B. 3 Stunden Erlebnistag
  • Erlebnistag oder Progressive Muskelrelaxation
  • 10-Wochen-Kurs Reiten ohne Angst

Lichtpferde Reittherapie

  • +49 176 3142 6340
  • reittherapie@lichtpferde.net
  • Hof Rethscheuer
    21522 Hohnstorf (Elbe)

  • Terminabsprache telefonisch oder per E-Mail.

Team

Das Lichtpferde-Team stellt sich vor:

Sommerwind

Sommerwind

Unser Neuzugang.

Sommerwind ist ein junger Haflingerwallach der seit Anfang Dezember 2016 bei uns wohnt. Sommer ist 2012 geboren und hat im Juli 2016 das erste Mal Sattel und Trense kennengelernt. Dieser junge Mann darf noch viel lernen und wird ab sofort Chino in der Reittherapie unterstützen.

Sommer ist sehr neugierung und altersgemäß auch noch sehr verspielt. Er ist dem Menschen total zugewandt und aufmerksam. Sommer will am liebsten sofort alles wissen uns können. In Chino hat er eine Art „Großen Bruder“ gefunden und guckt sich viel von ihm ab.

Sommer ist sehr umgänglich und freundlich. Er zaubert einem sofort ein kleines Lächeln ins Gesicht und steckt mit seiner Freundlichkeit einfach an. Ich bin mir sicher, dass er unser kleines Team toll ergänzen wird.

Laura Burmester

Laura Burmester

Bereits seit meiner frühen Jugend weiß ich: „wenn ich groß bin“ will ich anderen Menschen mit meinem Beruf helfen. Also orientierte ich mich schnell in den sozialen Sektor. Nach dem Abitur leistete ich zunächst drei Monate Freiwilligenarbeit in einem Kindergarten in Ghana, um danach im heilpädagogischen Kindergarten in Lüneburg weitere 10 Monate zu arbeiten.

Die Schwerpunkte meines Studiums der Sozialwissenschaften an der Georg-August Universität in Göttingen lagen in der Erziehungs- und Sportwissenschaft. Sport und Bewegung haben für mich einen hohen Stellenwert, um gesund zu leben. Während des sechsten Semesters konnte ich die ersten Erfahrungen in der Arbeit des therapeutischen Reitens sammeln. Ich habe in dieser Zeit ein Praktikum in Portugal absolviert und meine Bachelorarbeit zum Thema Tertiäre Gewaltprävention – Sport als Medium jugendlicher Gewaltprävention am Beispiel Fußball geschrieben.

Nach meinem Studium habe ich die berufliche Weiterbildung zur zertifizierten und anerkannten Reittherapeutin auf der Orenda-Ranch am Institut für tiergestützte Therapie durchgeführt und im Juni 2015 erfolgreich abgeschlossen. Parallel dazu arbeite ich als pädagogische Mitarbeiterin bei PädIn e.V. in der Kindernachmittagsbetreuung.

Seit Juli 2015 bin ich geprüfte und anerkannte Kursleiterin für progressive Muskelrelaxation.

Chino

Chino

Dieser feine Kerl ist ein Traber-Wallach der 2006 geboren ist. Als ich ihn das erste Mal sah, war mir sofort klar, DAS wird mein Pferd. Chino besticht nicht nur durch sein schönes Äußeres, nein er hat dabei auch sehr viel Charme! Seit März 2015 lebt er bei uns auf dem Hof und nimmt seine neue Rolle als Therapiepferd sehr gut an.

Chino ist mutig und unerschrocken. Er vertraut dem Menschen und meistert jede Aufgabe. Für mich ist er ein wahres Verlass-Pferd. Zudem ist er auch sehr sensibel und spürt genau, was in seinem Gegenüber vorgeht.

Ich freue mich jeden Tag darüber, dass er bei mir ist und hoffe, dass wir noch viele Jahre zusammen weiter lernen und wachsen.

 

Anton

Anton

Dieser kleine Wirbelwind ist ein ganz besonderer Kerl. Als Australien-Sheperd Mix hat er ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Harmonie und Liebe. Die Hüte-Hund-Gene hat seine Mutter ihm eins zu eins mitgegeben, sodass Anton auf jeden seines Rudel aufpasst. Dazu gehören selbstredend auch unsere Pferde.

Da Anton noch ein junger Hund ist, liebt er es den ganzen Tag zu toben und zu spielen. Dabei dürfen Kuschel-einheiten aber nicht zu kurz kommen. Anton ist sehr verschmust und körperbezogen. Er möchte unbedingt gefallen und mag es gar nicht, wenn sich zwei Personen streiten.

Anton muss noch ein bisschen älter werden, aber dann wird er seine Therapiebegleithunde-Ausbildung sicher mit Bravour meistern!

Wir freuen uns jetzt schon jeden Tag über diesen kleinen Sonnenschein!